Dienstag, 13. Dezember 2011

// mein rechter rechter platz ist leer...

... ich wünsch mir meine nähma her!

vielen dank für die lieben wort im vorletzten post.

tatsächlich musste ich meine nähmaschine letzte woche beim stoffgeschäft meines vertrauens lassen.
ich war recht geschockt, als es dann doch hieß, dass ich das gute stück dort lassen muss, wo es von einem techniker abgeholt wird :(
so wie es scheint, habe ich den greifer kaputt gemacht. mhhh, hätte ich vielleicht doch nach der abgebrochenen nadel suchen sollen, bevor ich weiternähte.

natürlich ist jetzt nix mit weihnachtsgeschenken und auch das tolle geschenkpapier aus benähtem backpapier kann ich jetzt erstmal nicht machen. ich finde es echt frustrierend.

es besteht noch eine miniminichance, dass der techniker, der die maschine diese woche im laden abholen wollte, sie vor ort reparieren kann, aber daran glaube ich schon nicht mehr.

und dann heißt es warten, denn die maschine kommt erst mitte januar wieder!!! und auch dieser termin ist vage!

ich geh jetzt mal weitertrauern!

Kommentare:

  1. Ach Mirij, das ist ja echt ärgerlich!

    Aber ich drücke Dir fest die Daumen, dass der Techniker Deine Maschine vielleicht doch noch vor Ort reparieren kann...so als kleines Weihnachtsgeschenk für Dich!

    Toi, toi, toi & alles Gute für euch!

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  2. Hey Miriam, ach das ist ja ein lustiger Zufall! Und auf die Einladungen bin ich auch schon gespannt. ;)

    Und hast du einen Tipp für eine Schneiderkreidenalternative? (Ich bin aber mies im freihandnähen!)

    Liebe Grüße und spätestens bis im Sommer :)
    Nadine

    AntwortenLöschen
  3. @frollein pfau
    das ist lieb und was soll ich sagen: gestern konnte ich die gute wieder abholen, sie schnurrt wie ein kätzchen ;)
    bin ganz erstaunt, dass ich alle 2-3 betriebsstunden ölen soll!!!

    @nadine
    wahrscheinlich ist schneiderkreide doch nicht so schlecht wie sein ruf, ich finde sie nur furchtbar umständlich. sie hält nicht richtig auf dem stoff (dafür auf den fingern) und ich hab sie nie zur hand. mir liegen stifte besser in der hand und deshalb muss ich gestehen, dass ich meist alles mit kuli *hüstel* oder filzstiften von meinem sohn vorzeichne. innen sieht mans meist eh nicht, wenn was drin bleibt, aber bisher ging sogar immer alles wieder raus.
    sollte ich aber mal ein echtes sahnestückchen nähen, werd ich vielleicht auch zur kreide greifen ;)

    viele grüße!!

    AntwortenLöschen
  4. oh je du Arme!! Ich hoffe die Maschine kommt bald wieder heim.
    Ich wollte mich noch bei dir für den wunderschönen Gürtel bedanken:) Er passt perfekt und Mina ist glücklich.
    Es tut mir leid, dass ich mich erst sooo spät melde, aber wir haben doch am 11.11 geheiratet und irgendwie war alles ein bisschen zu viel.
    lg
    Simone

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Mirij,

    bei mir war es am Samstag soweit - ich musste meine Nähmaschine abgeben, da ihr Hobby "Nadelnbrechen" überhand nahm. Jetzt heißt es warten - und ich bin doch so schlecht darin.

    Läuft Deine Nähma seit der Reperatur denn eigentlich wieder wie am Schnürchen??

    Liebe Grüße*

    AntwortenLöschen

ich freu mich über jeden einzelnen kommentar und hüpfe immer im viereck, wenn mich eine nachricht erreicht!
wenn ihr mir eine frage stellt, versuche ich sie so schnell wie möglich zu beantworten, sofern es das kleine und das große kinderglück zulassen :)
viele grüße, mirij

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...