Dienstag, 12. Juli 2011

// 12 von 12.

der tag beginnt bescheiden - beim amt. 
tatsächlich gibt es dort dieses typische exemplar kalender an der kalkweißen wand.


so, erst mal nummer ziehen. zum glück niemand vor mir da, gezogen werden muss trotzdem :)


nun hat auch mein biometrisch schauendes mädchen einen reisepass - der urlaub rückt in greifbare nähe.

nach einer irrfahrt zum hämatologen, 20minütiger parkplatzsuche mit hungrigem mäulchen im auto, drei röhrchen blut und einer heißen (hier 32 grad) autofahrt zurück brauche ich erst mal:


zum mittag ein alkoholfreies radler. 
perfekt, wenn man aufgrund von blasenproblemen viel trinken soll.
(die arbeitskollegen meines mannes fanden es, glaube ich, eher seltsam, als ich mich letzte woche beim familien-firmen-fest trotz baby im arm schon um vier mit drei "bier" zugeschüttet hatte.)

zuhause dann ein loch gestopft, damit ich auch an kind zwei das tolle muster bewundern kann.


kind gebettet und beim schlafen zugesehen. 


dann gab es kaffee. 
die tasse hab ich vor 13 jahren bei meinem ersten und einzigen fünftägigen nyc-geschäftstrip am flughafen gekauft, damit ich irgendwas gekauft hatte. sie ist unfassbar unschön, aber ich trink aus ihr trotzdem am allerliebsten und werde bitterlich weinen, sollte sie einem unfall zum opfer fallen.
sie erinnert mich an diese aufregende zeit, in der ich mich beruflich und privat verwirklicht habe - the future was wide open.


dieses bittersüße melancholische gefühl verfliegt allerdings rasend schnell beim bügeln :(


großkind aus kita geholt und erstmal beide kids in bademodus gebracht.


erste tauchversuche im kleinsten planschbecken der welt.


nach der anstrengung brauchts erstmal ein kokieis.


einen einkauf, abendessen, waschgänge, wäsche und mehr endlich feierabend.


mehr 12 von 12 gibt es wie immer bei frau caro kännchen!

Kommentare:

  1. Ohhh wie gut, dass Du mich dran erinnerst - meine Häkelsachen liegen immer noch genauso unangetastet auf der Terasse *achduschreck*

    Deine 12 von 12 gefallen mir ausgesprochen gut - ich bin ganz begeistert!

    Liebe Grüsse,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  2. 20 minütige Parkplatzsuche mit hungrigem Kind und dann noch bei selbigem Blut abnehmen ... ihr Armen. Scheint aber doch noch ein spaßiger Tag geworden zu sein.
    Herzliche Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Fotos und ein interessanter Tag!
    LG Sylvia

    AntwortenLöschen

ich freu mich über jeden einzelnen kommentar und hüpfe immer im viereck, wenn mich eine nachricht erreicht!
wenn ihr mir eine frage stellt, versuche ich sie so schnell wie möglich zu beantworten, sofern es das kleine und das große kinderglück zulassen :)
viele grüße, mirij

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...