Samstag, 29. Januar 2011

// gretchen-wahn.

bis auf ein paar familiäre gesundheitliche sorgen (meine mutter liegt mit lungenentzündung und herzproblemen im krankenhaus. meine schwester ... naja, dazu an anderer stelle hoffentlich bald mehr positives :) und ganz schlimmen sodbrennen geht es uns dieses wochenende so gut wie nie.

ich finde schon, das söhnchen hat sich eine tolle familie ausgesucht. auch wenn wir uns mal in die wolle bekommen, so haben wir doch auch immer viel spaß und emils freizeitprogramm kann sich sehen lassen:

heute morgen mit papa pizzateig kneten, planschen im bad, mama wecken. neustes lieblingsbuch "henriette bimmelbahn" lesen.
danach der erste ausflug aufs laufrad. wow, das war wahnsinn. es ist noch ein bisschen zu groß, aber das hat emil nicht abgehalten. auch ein paar plumpser haben ihn nicht irritiert.

wenn er jetzt gleich aufwacht, gehen wir haare schneiden und seine jack*o-o gutscheine einlösen. bzw. mama einlösen und kind trampolin hüpfen. danach noch eine runde laufrad.

morgen gehts dann mit dem liebsten freund ins schwimmbad und selbst mama bequemt sich trotz riesenbauch und blasenentzündung mit.

ich muss schon sagen... nicht schlecht. und das tollste ist, dass es allen spaß macht.


und selbst ich konnte noch ein gretchen in der "mittagspause" nähen, diesmal ein großes und es hat nur 2 1/2 stunden gedauert. das mit dem kräuseln hab ich langsam auch raus. vom reißverschlussfüßchen nach wie vor allerdings keine spur.
ich habe das gretchen mit wachstuch gefüttert und so wird es lottis wickeltäschlein werden. ein schnullerband hab ich fix noch dazu genäht.

ich wünsch euch ein schönes wochenende! 

Kommentare:

  1. das ist toll. tolle farbkombinationen. du hattest heute morgen gefargt, wie lange man dafür braucht. ich hab heute auch mein erstes genäht, allerdings ohne knopf-verzeirung vorne. und ich kräusel nicht, sondern lege den stoff in falten. gebraucht hab ich mit zuschnitt ca. ne 3/4 stunde, hab allerdings schon häufig reißverschlüsse eingenäht und eigentlich so gut wie gar nicht in die anleitung geguckt :-)
    die routine kommt mit der zeit. immer schön weitermachen. deine ersten beiden sehen auf jeden fall toll aus!
    liebe grüße, julia

    AntwortenLöschen
  2. @julia
    wow, eine 3/4 stunde. das ist ja echt der hammer. ich brauch ja alleine zum zuschneiden und vlieseline aufbügeln schon 15 minuten....
    das mit dem falten legen hab ich mir aber auch schon überlegt, weil mich das kräuseln auch ein bissel nervt.
    aber vielen dank für die komplimente, ich bin schon an meinem dritten :)
    alles liebe, mirij

    AntwortenLöschen
  3. ich muss auch unbedingt gleich noch eine nähen :-)
    ich denke, das mit der 3/4 stunde kommt durch die reißverschlussroutine und weil ich schon so viele schminktaschen genäht habe. wenn amn einmal weiß, wie es geht, kann man das ja auch auf jede andere form übertragen. kräuseln nervt mich auch extrem. direkt bei der ersten gretelies damals (die große umhängetasche, die nach dem gleichen prinziep genäht wird..) festgestellt und sein gelassen :-)
    ich bin gespannt auf die dritte :-)
    liebe grüße, julia

    AntwortenLöschen
  4. danke für deinen lieben kommentar :-) sieht echt süß aus dein gretchen! ich nähe diesen schnitt schon seit ungefähr 2 jahren, habe den täschchen allerdings nie einen namen gegeben ;-)
    liebe grüße
    ina

    AntwortenLöschen
  5. @ina
    ja, wie sagt man so schön: zwei deppen, ein gedanke *lach*

    ich finde den schnitt super, allerdings wars mit meiner kreativität nicht so weit her, dass ich ihn mir selbst aneignen konnte...

    glg, mirij

    AntwortenLöschen

ich freu mich über jeden einzelnen kommentar und hüpfe immer im viereck, wenn mich eine nachricht erreicht!
wenn ihr mir eine frage stellt, versuche ich sie so schnell wie möglich zu beantworten, sofern es das kleine und das große kinderglück zulassen :)
viele grüße, mirij

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...